Die Sportanlage «Schaies» kommt am 1. Mai vor die Innerrhoder Bezirksgemeinden. Vorgängig soll an den Versammlungen auch der Baurechtsvertrag genehmigt werden.

APPENZELL. Die Bezirksräte des Dorfbezirke Appenzell, Schwende und Rüte. Dies ist einer Mitteilung der Bezirkskanzlei Rüte inneren Landesteils Appenzell Innerrhoden wollen die einmalige Chance nützen, auf der Liegenschaft «Schaies» beim Freibad Appenzell eine kombinierte Sportanlage zu erstellen. Sie beantragen deshalb den Bezirksgemeindeversammlungen vom 1. Mai einen Rahmenkredit für den Bau und Betrieb.

 

Den gesamten Artikel hier als PDF herunterladen.